Alles über Grillhütten

Was ist denn nun eine Grillhütte überhaupt? Wie bereits auf der Startseite von Grillhütte beschrieben, ist das ein Häuschen, in dem man grillen kann. Genaugenommen müsste man von einer finnischen Grillhütte sprechen, denn von dort kommt diese Idee ursprünglich.

 

Geschichte der finnischen Grillhütte

Die Idee der Grillhütte stammt aus Nordskandinavien, also nicht nur Finnland, sondern aus dem Norden Finnlands, Schwedens und Norwegens. Ursprünglich galt als „Kata“ die traditionelle Behausung der Samen, eines Nomadenvolkes, das sich über die Ländergrenzen hinwegbewegte und seine Zelte immer mittransportierte. Die Samen zogen mit ihren Rentierherden durch die Länder, auf der Suche nach saftigen Weiden. Die „Kota“ diente nicht nur als Schlafplatz, sondern als Ort der Zusammenkunft, des Schutzes und der Möglichkeit, in einem von Wind und Wetter geschützten Raum zu kochen und zu essen.

Wie bei allen Völkern, die auf diese Art lebten und reisten, galten in den Kotas sehr genaue Benimmregeln, die es zu befolgen galt, um das soziale Leben auf so engem Raum überhaupt möglich zu machen. Wer in den Norden reist und die Gelegenheit bekommt, Samen kennenzulernen, sollte daran denken!

 

 

Die finnische Grillhütte zieht in den Süden

Der Trend der finnischen Grillhütte kam erst im vergangenen Jahrhundert auch nach Mitteleuropa, bereits in der gewandelten Form. Die Kotas sind nun nicht mehr aus Textilien, sondern aus Holz und sind auch nicht mehr transportabel, sondern werden fix aufgestellt. Doch die Idee des gemeinsamen Kochens und Essens ist genau das, weswegen so viele Menschen gern eine finnische Grillkota möchten. Hier wird auf engem Raum Geselligkeit gelebt, wie sie sonst kaum möglich ist.

Wie viele Grillhütten es in Finnland, Norwegen, Schweden, Österreich oder Deutschland gibt, lässt sich nicht recherchieren, Tatsache ist aber, dass der Trend anhält. Die meisten Menschen, die ein Haus mit Garten besitzen, denken zumindest darüber nach, ob sie nicht einen wettergeschützten gemütlichen Platz zum Grillen haben möchten, hat mir ein Mitarbeiter eines Herstellers auf einer Messe erzählt.

Wer übrigens nicht gern auf Messen geht und mit Menschen sprechen möchte, die viel Erfahrung mit finnischen Grillhütten, dem Aufstellen und Betreiben und auch mit der Pflege haben, der sollte einmal einen Musterpark besuchen. Grillkota Hersteller Isidor betreibt einige davon in Österreich: grillkota.isidor.de/musterparks.